Entdecken - Dschungel
Schild Schild

Dschungel

Wie schützen sich Flusspferde vor der Sonne?

Habt ihr schon einmal ein Flusspferd im Zoo gesehen? Dann wisst ihr ja, dass meistens nur ihre Augen, Ohren und Nase zu sehen sind, alle anderen Körperteile sind unter Wasser. Das liegt daran, dass Flusspferde eine sehr empfindliche Haut haben, die schnell austrocknet.

Wenn sie aber das Wasser verlassen, um beispielsweise nach Futter zu suchen, oder wenn der Wasserstand im Flussbett zu niedrig ist, wie in der Trockenzeit, dann sind Großteile des Körpers der heißen Sonne ungeschützt ausgesetzt. Um sich vor Sonnenbrand zu schützen, haben Flusspferde ganz besondere Schweißdrüsen. Diese Drüsen produzieren eine zunächst durchsichtige Flüssigkeit, die sich nach kurzer Zeit rötlich-orange färbt. So können sie ihre empfindliche Haut vor der Sonne schützen, ohne einen Sonnenbrand zu bekommen.

Wusstet ihr, dass Flusspferde ihren Spitznamen „Nilpferde“ erhalten haben, weil sie am Ufer des Nils entdeckt wurden?

Dein Browser ist leider veraltet und unterstützt ALDIlino nur unzureichend. Bitte Deine Eltern um Hilfe beim Aktualisieren Deines Webbrowsers.
Tim
Bitte passe Deine Browser-Größe an!
Tim
Ladeanzeige
06:16 Akku 85%

Unsere erste Spiele-App ist online!

Seid ihr bereit, das brandneue ALDIlino Abenteuer zu entdecken? Dann helft Anna und Tim, ihren geliebten Kater Al Katzino zu befreien. Jetzt kostenlos downloaden (und loslegen)!

Schließen
Wow!
Du hast ein Geheimnis entdeckt!

Klicke weiter!